Wettbewerbsbüro

BTE
Tourismus- & Regionalberatung
Herr Martin Balaš
Kreuzbergstr. 30
10965 Berlin
Tel.:  +49 (0)30 / 32 79 31-0
wettbewerb@bte-tourismus.de

Biosphäre Halligen

Die Biosphäre Halligen liegt im Nationalpark, Biosphärenreservat und Weltnaturerbe Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und umfasst die zehn Halligen.

Die Bewohner der Halligen bekennen sich seit 2008 zu einer gemeinsam beschlossenen „Nachhaltigkeitsstrategie für die Biosphäre Halligen“.

Der Erhalt der Naturlandschaft und der Biodiversität spielen hierbei eine wichtige Rolle. Die Grundsätze eines nachhaltigen Handelns werden durch die Bevölkerung gelebt und an die Gäste weitergegeben.

Die Gemeinschaft der Biosphäre Halligen hat 2011 den Beschluss gefasst, sich zu einer CO2-neutralen Region zu entwickeln. Maßnahmen hierzu sind Energieeinsparungen durch eine effizientere Energienutzung, die Reduktion des Verbrauchs fossiler Energieträger und die Nutzung regenerativer Energien. Dies geschieht hauptsächlich über die Gemeinden. Touristische Betriebe unterstützen ebenfalls die CO2-Reduktion durch die Umstellung auf eine alternative Energieversorgung.

Für Gastgeber werden Informationsveranstaltungen zur Qualifikation als „Klimafreundliche Ferienwohnung“ angeboten. Beherbergungsbetriebe mit hohen energetischen Standards können ein Qualitätssiegel erwerben. Auf Pellworm wurde dieses Zertifikat bereits erfolgreich implementiert. Des Weiteren gibt es auf Hallig Hooge sieben touristische Akteure, die das Siegel „Nationalpark-Partner“ tragen. Damit unterliegen sie strengen Umweltstandards und Kriterien zu Natur- und Umweltschutz.

In Zusammenarbeit mit dem Nationalparkamt werden gemeinsame touristische Angebote für die Halligen und das Weltnaturerbe Wattenmeer ausgearbeitet. Die Themen umfassen Mensch und Watt, Klimawandel und Nordsee sowie die Besonderheiten der Halligen.

Das Wattenmeer ist Fahrtziel Natur Region.

Das Leuchtturm-Angebot „Ringelganstage“ existiert seit 1998 und wird von den Hallig-Gemeinden, Naturschutzverbänden und der Nationalpark-Verwaltung veranstaltet. Den Kern der Veranstaltung bildet das Beobachten der Ringelgänse während des Zwischenstopps auf der Reise zu ihren Brutgebieten. Daneben gibt es ein vielfältiges, auf unterschiedliche Zielgruppen ausgerichtetes Veranstaltungsangebot. Hierzu zählen Theaterveranstaltungen aber auch die Verleihung der „Goldenen Ringelgansfeder“. Diese wird an Personen vergeben, welche sich besonders für den Schutz der Ringelgänse einsetzen. Dies erfolgt beispielsweise durch Patenschaften. Die Paten erhalten dabei detaillierte Informationen über ihre Gans. Der Erlös kommt der Gänseforschung zugute.

Weitere Reiseinformationen finden Sie unter: http://www.halligen.de/

 

< zurück

 

vor >